Prüfungen

Hundewesen Pruefungen1Brauchbarkeitsprüfung

Die Normen für die jagdliche Brauchbarkeit ergeben sich aus den Erfordernissen des praktischen Jagdbetriebes unter besonderer Berücksichtigung des Tierschutzes und der Notwendigkeit, Qualen von bei Verkehrsunfällen zu Schaden gekommenen Wild zu vermeiden oder zu verkürzen.
Entsprechend diesem Tierschutzgedanken erfordern Art.29 Abs.1 und Art.39 Abs.1 BayJG, dass auf krankes Wild zeitgerecht und fachgemäß nachgesucht wird und dass bei bestimmten Jagdarten brauchbare Jagdhunde in genügender Zahl verwendet werden. Im Einzelfall erfordert eine Tierschutz- und Waidgerechte Jagdausübung, dass der Jagdhund nicht nur brauchbar im Sinn dieser Brauchbarkeitsprüfungsordnung, sondern auch für den jeweiligen Einsatz geeignet ist. Das gilt insbesondere für zu erwartende schwierige Nach- und Verlorensuchen.

Zuchtprüfung

VJP – Verbandsjungendprüfung

HZP – Herbstzuchtprüfung

Sinn und Aufgabe der Zuchtprüfungen ist die Feststellung der natürlichen Anlagen des Jagdhundes. Sie dienen ferner dem Erkennen des Erbwertes der Eltern, dessen Feststellung durch Prüfung möglichst vieler Wurfgeschwister erleichtert wird. Die Zuchtprüfungen sollen ferner bei der Jägerschaft Verständnis für die Arbeit des für die Jagd brauchbaren Hundes wecken.

Hundewesen Prüfungen1

Leistungsprüfungen

VGP – Verbandsgebrauchsprüfung

VPS – Verbandsprüfungen nach dem Schuss

Die VGP/VPS sind Leistungsprüfungen deren Zweck die Feststellung der Brauchbarkeit der für den vielseitigen Jagdbetrieb bestimmten Jagdhundes ist.

Von Hunden die eine VGP bestanden haben, ist zu verlangen, dass sie sich bei sachgemäßer Führung den Anforderungen der Praxis in allen Fächern gewachsen zeigen. Es wird deshalb großer Wert auf die Feststellung und Bewertung einer gründlichen Abrichtung und Abführung im Gehorsam, sowie auf jagdpraktische Erfahrungen der Prüflinge gelegt.

Der auf der VGP leistungsbewertete Hund muss so firm sein, dass ein guter Jäger, der mit der sachgemäßen Führung von Jagdhunden vertraut ist und Hunde weiter ausbilden kann, mit einem solchen Hund weidgerecht jagen kann.

Hundewesen Prüfungen2

Weitere Leistungsprüfungen

Schweißprüfung
Bringtreueprüfungen
Bauprüfungen

Sollten Sie Fragen zu einer der oben genannten Prüfungen haben, wenden Sie sich an den Hundereferenten unserer Kreisgruppe. Dieser wird Sie entweder zu dem für Ihre Rasse richtigen Zuchtverband verweisen, oder den Kontakt zu einem unabhängigen Jagdgebrauchshundeverein herstellen. Es werden im Altlandkreis Schrobenhausen jedes Jahr Zuchtprüfungen und Leistungsprüfungen vom Jagdgebrauchshundeverein Donau-Altmühl-Ecke abgehalten. In Vorbereitung zu diesen Prüfungen kann auch an verschiedenen Übungstagen teilgenommen werden. Die Termine für das Jahr 2007 werden, sobald sie feststehen, an dieser Stelle bekannt gegeben.